Foto (C. Lehner): Danke Post-its an der Kirchentüre von St. Michael in Fürth mit den Macherinnen des Videoclips zur Social Media Aktion #dankezettel

Start der Social Media-Kanäle des evangelischen Dekanats Ansbach mit der Social Media-Aktion #dankezettel

Foto (C. Lehner): Danke Post-its an der Kirchentüre von St. Michael in Fürth mit den Macherinnen des Videoclips zur Social Media Aktion #dankezettel
Foto (C. Lehner): Danke Post-its an der Kirchentüre von St. Michael in Fürth mit den Macherinnen des Videoclips zur Social Media Aktion #dankezettel

ANSBACH. Am 26. September startet das Dekanat Ansbach seine beiden Social Media-Kanäle auf Instagram und Facebook. Die Social Media-Kanäle des Dekanats starten passend zum Kirchenjahr mit der Aktion #dankezettel. An der Aktion beteiligen sich die evangelischen Dekanate Ansbach, Fürth, Nürnberg, Schwabach, Schweinfurt, Weiden und Würzburg.

Mit einem Videoclip aus der Fürther Altstadtkirche St. Michael und dem Hashtag #dankezettel startet sie am Montag, den 26. September auf den Social Media Kanälen Facebook und Instragram. Dafür haben Christine Czekalla (Social-Media-Managerin im evangelischen Dekanat Schwabach), Christiane Lehner (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Dekanat Fürth) und Friederike Oertelt (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Dekanat Ansbach) im Sommer zahllose bunte Post-its mit einem „Danke“ beschriftet um zu zeigen, wohin man überall seinen „Dankezettel“ kleben kann – und dass das richtig Spaß macht. Die Idee hinter dem Video: Mit einem Dankezettel unterwegs wird das Leben leichter, bunter und fröhlicher. Zum Erntedankfest wollen die Initiator*innen motivieren, die Augen für das Gute und Schöne im Leben offenzuhalten und das auch auf eigenen Dankezetteln anderen mitzuteilen. Zur Unterstützung werden bis zum 9. Oktober tägliche #dankezettel mit Tipps und Testimonials auf den Social-Media-Kanälen der sieben evangelischen Dekanate veröffentlicht.

Und wer mag, macht mit: Teilen und Posten – und nicht vergessen: #dankezettel.

Kontakt: Dr. F. Oertelt, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im Dekanat Ansbach, 0151/58784114, friederike.oertelt@elkb.de

https://www.instagram.com/evangelisch_angedacht/

https://www.facebook.com/evANgelischANgedacht/

Nächste Veranstaltungen

Ökumenische Alltagsexerzitien 2024- Motto "beziehungsweise"
6 Termine 21.02.-20.03.2024
Pfarrerin Möller und Gemeindereferentin i.R. Jonen-Burkard
Ansbach: Kath. Pfarrzentrum St. Ludwig
Ansbach St. Gumbertus / St. Johannis
LebensArt : Film: Brüllfalle Janine Bayer, Erika Hertlein-Grab, Michaela Schumann
Herrieden: Evang. Gemeindehaus - Großer Saal
Herrieden-Christuskirche
Ökumenische Alltagsexerzitien 2024- Motto "beziehungsweise"
6 Termine 21.02.-20.03.2024
Pfarrerin Möller und Gemeindereferentin i.R. Jonen-Burkard
Ansbach: Kath. Pfarrzentrum St. Ludwig
Ansbach St. Gumbertus / St. Johannis
Dekanatssynode : mit Dr. Justus Geilhufe, Pfarrer im sächsischen Freiberg
Muss sich Kirche in einer sich veränderten Welt auch verändern?
Dekan Dr. Matthias Büttner
Ansbach: Gemeindezentrum St. Johannis
Dekanat Ansbach