Orte der Reformation: Ansbach-Dinkelsbühl-Feuchtwangen-Rothenburg o.d.T.

Buchvorstellung von Prof. Dr. Dr. Andreas Gößner (Herausgeber)
am Mittwoch, 30. November 2016 18.00 Uhr
in Ansbach, Beringershof, Johann-Sebastian-Bach-Platz 5
mit einem Grußwort von Landrat Dr. Jürgen Ludwig

Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, Journalreihe Bd. Nr. 27, Oktober 2016
Verein für Bayerische Kirchengeschichte und Evang. Bildungswerk Ansbach Tel. 0981-9523122

 Um die Geschichte der Reformation zu veranschaulichen, gibt die Evangelische Verlagsanstalt Leipzig seit 2011 eine Journalreihe unter dem Titel »Orte der Reformation« heraus. Auf interessante und unterhaltsame Art möchte sie dazu anregen, sich auf Geschichte einzulassen und aus ihr Impulse für die Zukunft zu gewinnen. Als Band Nr. 27 werden zum Reformationsjubiläum 4 westmittelfränkische Städte vorgestellt, denn nicht nur die damaligen Metropolen Nürnberg und Augsburg waren Vorreiter der Reformation in Süddeutschland. Auch in den Orten des fränkischen Markgrafentums Brandenburg, besonders in der Residenzstadt Ansbach selbst, in der Stiftsstadt Feuchtwangen und in den benachbarten Reichsstädten Rothenburg und Dinkelsbühl entwickelten sich früh Bewegungen, die auf die Reformation hindrängten. Sie erreichten ihr Ziel, als der Fürst bzw. die Stadträte sich ihre religiösen Anliegen zu eigen machten.
„Heute markieren die vier Städte Ansbach, Dinkelsbühl, Feuchtwangen und Rothenburg eine touristisch attraktive Landschaft, die sich trotz schwieriger Vergangenheit und neuer Herausforderungen noch von christlicher Kultur und kirchlicher Kunst geprägt zeigt.“ (Text: Buchbeschreibung der Evangelischen Verlagsanstalt).

Wir freuen uns, dass einer der beiden Herausgeber, apl. Prof. Dr. Dr. Andreas Gößner (Beyerberg) das Buch in Ansbach vorstellen wird und laden Sie dazu gemeinsam mit dem Verein für Bayerische Kirchengeschichte (Vorsitzender: Dr. Rudolf Keller) am 30.11.16, 18 Uhr in den Beringershof ein. Wir bitten Sie um Abkündigung und Weitergabe dieses Termins. Das Buch kann an diesem Abend vergünstigt erworben werden. Es eignet sich auch gut als Weihnachtsgeschenk.

Bernhard Meier-Hüttel
(Leiter und Geschäftsführer des Evangelischen Bildungswerkes Ansbach)

 

Nächste Veranstaltungen

Ökumenische Alltagsexerzitien 2024- Motto "beziehungsweise"
6 Termine 21.02.-20.03.2024
Pfarrerin Möller und Gemeindereferentin i.R. Jonen-Burkard
Ansbach: Kath. Pfarrzentrum St. Ludwig
Ansbach St. Gumbertus / St. Johannis
Ökumenische Alltagsexerzitien 2024- Motto "beziehungsweise"
6 Termine 21.02.-20.03.2024
Pfarrerin Möller und Gemeindereferentin i.R. Jonen-Burkard
Ansbach: Kath. Pfarrzentrum St. Ludwig
Ansbach St. Gumbertus / St. Johannis
LebensArt : Fastenzeit mit Andacht Janine Bayer, Erika Hertlein-Grab, Michaela Schumann
Herrieden: Evang. Gemeindehaus - Großer Saal
Herrieden-Christuskirche
DEIN POV – Ökumenischer Jugendkreuzweg
Gottesdienst mit unseren Konfis und Firmlingen
Ökumenekreis
Herrieden: Treffpunkt Christuskirche
Herrieden-Christuskirche