Aktuelles aus dem Dekanat Ansbach

Am Sonntag Kantate, es war der 10. Mai, feierten viele Kirchengemeinden nach Wochen wieder Gottesdienste. Nicht wie sonst, sondern auf Abstand, mit Nase-Mund-Masken, ohne Gesang und ohne persönliche Kontakte. Immerhin können wir jetzt wieder Gottesdienste feiern und werden das Beste aus der Situation machen. Masken… wann...

Ben Furmann, der finnische Facharzt für Psychiatrie, hatte auf der Autobahn ein Erlebnis, dass ihn bewog schon 1977 dieses Buch mit diesem interessanten Titel zu schreiben; Ein großes Motorrad mit einem Biker in Lederjacke, einem zerzausten Bart und langem Haar fuhr an ihm vorbei. Auf...

Früher war immer wieder mal der Satz zu hören: „O weh, bei dem ist Matthäi am Letzten!“ – gemeint war: Der ist am Ende seiner Weisheit oder seines Geldbeutels oder seiner Gesundheit, …, der steckt mit seinem Leben in einer Sackgasse. „Matthäi am Letzten“ –...

Wie wir miteinander österlich, tolerant und wahrhaft ökumenisch kommunizieren können. Die Zeit nach Ostern, in der wir alle leben, ist entscheidend. Das was uns im Schatten des Todes sein lässt, ist erhellt vom Licht der Ewigkeit, vom Licht der Auferstehung Jesu. Jeder erkennt aus seiner Sicht...

1. Petrus 2,2            „Wie die neugeborenen Kindlein seid begierig nach der vernünftigen, lauteren Milch …!“ Zum letzten Mal saßen die Neu-Getauften mit ihren weißen Taufkleidern im Gottesdienst. In der Osternacht waren wie getauft worden. Vor sieben Wochen (am Sonntag nach Aschermittwoch) hatten sie die Taufkleider erstmals...

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes.So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3,16 Lasst uns beten mit den Worten, die...

… heute schreibe ich Dir mal wieder einen Brief. Mir ist danach, mit Dir meine Gedanken zu teilen. Hab Dank dafür, dass Du mir zusicherst, gehört zu werden. Ich schreibe nicht ins Leere. Die momentane Zeit fühlt sich seltsam an. Direkte Kontakte sind erschwert. Es...

Die Mitarbeiterin einer Telekommunikationsfirma sitzt auch heute wieder am Schreibtisch im Homeoffice. Trotzdem ist sie immernoch sehr aufgeregt. Was, wenn sie etwas gefragt wird, das sie nicht weiß? Schon geht es los. „TelekommunikationXY Sabine Sowieso, Was kann ich für Sie tun?“ Ein aufgeregter Herr ist...

Andacht zu Gen 9,14f. "Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist." Vielleicht ist Ihnen der Spruch ja schon bekannt, der eine so einfache Weisheit wiedergibt und...

„Gott, verschaffe mir Recht (= im Hebräischen: richte) und verteidige mich gegen die Menschen, die keine Güte kennen! Befreie mich von diesen Lügnern und Betrügern! Du bist doch mein Beschützer.“ Psalm 43,1.2aDieser Vers, aus dem der Name des Sonntags kommt, ist „harter Tobak“. Der Psalmbeter...

Applaus für alle Helfer Applaus, Jubelrufe, Tröten hallen durch die Städte. Minutenlang. Menschen in zahlreichen deutschen Städten haben Mittwochabend Zusammenhalt und Anerkennung gezeigt gegenüber allen Helfern im Kampf gegen die Corona-Pandemie: den Ärzten, dem Pflegepersonal, Polizisten, Apothekern und Menschen im Einzelhandel. Es hatte vorher schon...

Ab sofort sind hier YouTube Aufnahmen zu sehen und zu hören.Gewiss ist YouTube kein Ersatz von Live-Gottesdiensten, aber wir wollen den Gemeinden die Möglichkeit geben in Zeiten von Ausnahmezustand und Isolation aktuelle Andachten und Predigten aus unserem Dekanat zu erleben. https://www.youtube.com/channel/UCcsvIxRChEcGWFXsazk1eCQ Sie können auch direkt auf...

19.03.20 Es gibt in unserem Leben immer wieder Zeiten, die wir eigentlich nicht erleben wollen. Die Corona-Krise gehört dazu. Auf einmal werden wir in unserer persönlichen Freiheit eingeschränkt, werden wir angehalten unsere sozialen Kontakte wie Besuche einzuschränken und Berührungen zu vermeiden. Natürlich werden wir als...

Schluss mit Sprachpolizei und Bürokraten-Terror Was ist nur aus unserer guten alten Streitkultur geworden? Was nicht passt, wird passend gemacht. Die Meinungsdiktatur lässt Gegenpositionen nicht zu. Sind wir denn noch bei Trost, das Debattenkultur zu nennen?! Dabei gibt es so vieles in Politik und Gesellschaft, das uns die Köpfe...