Die Kirchengemeinden haben neue Kirchenvorstände

In den bayrischen evangelischen Gemeinden wurden am 21.Oktober neue Kirchenvorstände gewählt. Nach ersten Umfragen war die Wahlbeteiligung im Vergleich zu anderen Kirchenvorstandswahlen hoch, in kleineren Gemeinden zwischen 45-50%, in großen Stadtgemeinden um 20%. Das ist auch der Möglichkeit der Briefwahl geschuldet, der Anteil an Briefwählern liegt bei 2/3. Das vorläufige Wahlergebnis wird jetzt in den Kirchengemeinden veröffentlicht werden, bis zum 4.11. besteht die Möglichkeit die Wahl anzufechten und bis zum 14.11. werden dann weitere Gemeindeglieder in den Kirchenvorstand berufen. Bis zum 18.11. wird dann das endgültige Wahlergebnis bekanntgegeben. An einem der darauf folgenden Sonntag wird dann der neue Kirchenvorstand eingeführt und der Dank an die scheidenden Kirchenvorsteher ausgedrückt.

Reaktionen in der Tagespresse: (FLZ vom 23.10.)(FLZ vom 22.10.)

Am Freitag vor der Kirchenvorstandswahl fand die letzte Dekanatssynode der alten Kirchenvorstände statt: (FLZ vom 22.10.)

Die Dekanatssynode stimmte der Gründung eines Zweckverbandes zu: (FLZ vom 23.10.)

Auch in der Zeitung wurde über die Kirchenvorstandswahl berichtet:

Nächste Veranstaltungen

LebensArt : Herrieden neu entdecken - ein origineller Stadtspaziergang Erika Hertlein-Grab, Janine Bayer, Michaela Schumann
Herrieden: Treffpunkt Gemeindehaus
Herrieden-Christuskirche
Seniorenfahrt Neresheim und Flochberg/Bopfingen : Halbtagesfahrt Anke Schmiedgen
Ansbach: Abfahrt Ansbach-Eyb
Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach
"Kinder klar und wertschätzend führen" : Workshop für päd. Fachkräfte, Eltern und Großeltern im Rahmen der Elterngesprächsreihe "Familien in Balance" des Bündnisses für Familie Sabrina Sommer, Mitarbeiterin im EBW
Ansbach: Gemeindesaal Friedenskirche Ansbach
Evangelisches Bildungswerk im Dekanat Ansbach
Ökumenisches Abendlob: Gebet zur Schöpfung
Ökumen. Gottesdienst
Ökumenekreis
Herrieden: Stiftsbasilika
Herrieden-Christuskirche