Aktuelles aus dem Dekanat Ansbach

Auf der Dekanatssynode am Freitag 27.1..2017 in Brodswinden informierte Dekan Stiegler die Synodalen, dass Pfarrer Martin Reutter aus Herrieden ab März 2018 als Dekan nach Feuchtwangen geht. Die FLZ berichtete tags drauf davon: ...

Der gemeinsame Gottesdienst in voller Markgrafenkirche Weidenbach hat gezeigt, Gemeinden machen sich auf den Weg um gemeinsam zu feiern Reformationsjubiläum und Gottesdienst. Nächstes Jahr wieder so ein Gottesdienst?        „Back to Church“ heißt die Aktion, die im vergangenen Jahr aus England über...

Am 31.Oktober ist das Ziel erreicht: Das Reformationsjubiläum ist nach einem Jahr auf seinem Höhepunkt. Einmalig ist, dass dieser Tag in Deutschland ein gesetzlicher Feiertag sein wird. Hinter uns liegen auch 10 Jahre Luther-Dekade der evangelischen Kirche, Themen der Reformation sind auf vielfältige Weise in...

Den christlichen Glauben erfahren wie zu Zeiten der Apostel: Ökumenischer Alpha Kurs über das gemeinsame Grundwissen der Christen startet am 10. Oktober. Wie war es damals, als die Apostel noch selbst unterwegs waren, um die Frohe Botschaft zu verkünden? Sie kamen in eine Stadt, versammelten ein paar Freunde...

Herzlichen Glückwunsch! Mit seiner Frau und der großen Familie durfte Dekan Hans Stiegler seinen Ehrentag feiern. Gäste würdigten sein Wirken in Gemeinde, Dekanat, Stadt und Landeskirche. Die FLZ berichtete am 2.Oktober ...

Am 1. Oktober findet der traditionelle Ansbacher Erntedankumzug zum 101. Mal statt. Wer kann mitmachen? Zunächst ist der Umzug ein Umzug der Kinder. Die Grundidee: Kinder tun anderen Kindern etwas Gutes. Deswegen sind gerade Kinder und mit ihnen die Kindergärten und Schulen aufgerufen mitzumachen. Dabei sind alle...

Wir feiern Erntedank. Es gibt die alte biblische Tradition der Laubhütte. Das Volk Israel wanderte 40 Jahre durch die Wüste. Die Menschen wohnten in Hütten, die sie abhauen konnten, wenn die Reise weiter­ging. Auf dem Weg war das Volk ganz auf die Fürsorge Gottes ange­wiesen. Nach...

Es war spannend am Sonntagabend die Ergebnisse der Bundestagswahl zu verfolgen. Erfreulich, gegen Mutmaßungen, hat die Wahlbeteilung zugenommen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Wahlberechtigten sich ihrer Verantwortung bewusst waren und sind. Die Meinung, dass die Menschen bei uns desinteressiert und unpolitisch seinen, stimmt wohl...

Am 24.September finden die Bundestagswahlen statt. Hinter uns liegen Wochen des Wahlkampfes. Einige Beobachter sagen, der Wahlkampf sein langweilig gewesen, ohne echte Auseinandersetzungen. Gemeint ist damit wohl, dass die beiden großen Parteien, die seit 4 Jahren in der Regierung sind, gemeinsam für das, was in...

Der Vater einer geistig behinderten Tochter will etwas tun, um ihr und anderen das Leben leichter zu machen. Auf seine erste Idee folgt eine zweite, die er vergangene Woche einweihen konnte. Sich nicht abfinden wollen mit dem Gegebenen, ist Gott dienen (Matthäus 5,6). Wenn es um ihre Kinder...

„Er hatte von Gebeten nie viel gehalten, aber während er jetzt in der zunehmenden Dunkelheit im Wagen saß und die Minuten verstrichen, begann er zu verstehen, was Beten hieß. Es hieß aus Bösem Gutes machen wollen, aus Verzweiflung Hoffnung, aus Tod Leben. Es hieß Träume...

Predigt am 28.07.2017 zur Ansbacher Bachwoche Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm: Liebe Gemeinde, „das Reich muss uns doch bleiben.“ Dieser große Vertrauenssatz am Schluss der Bach Kantate, die wir eben gehört haben, strahlt in unruhigen Zeiten eine tiefe Gewissheit aus. Eine Gewissheit, die zusammen mit den klaren und...

Seit der Christianisierung Europas in der Spätanti­ke hatte man unter der Ehe einen unauflöslichen Bund zwischen einem Mann und einer Frau zum Zwecke der Gründung einer Familie verstanden, gestiftet von Gott, gesegnet durch das kirchliche Ehesakrament. Die Zivilehe, die erst mit der Gründung des Deutschen Kaiserreiches...

Ein Metallrahmen mitten in der Landschaft. Etwas verwirrend im ersten Moment, und man kann sich fragen, ob das der Rest einer Informationstafel ist. Ein kleines Schild neben der Tafel – auf dem Foto nicht zu sehen – erklärt mehr: „Schöne Aussichten“ hat die zuständige Kommune...