20 Jun Ökumenische Abendandacht (Vesper) am Gedenktag des Hl. Gumbertus

Statue des Heiligen Gumbertus

Statue des Heiligen Gumbertus

Wir laden ein zur ökumenischen Abendandacht (Vesper) am Gedenktag des Heiligen Gumbertus am Freitag 15.07.2022 um 18:00 Uhr im Pfarrzentrum von St. Ludwig in der Karolinenstr. 30.

Die Vesper werden wir auf jeden Fall feiern (Masken nicht vergessen). Danach treffen wir uns, zu einem gemütlichen Beisammensein im Behringershof.
Es gibt Würstchen und Getränke.
Wegen der unvorhersehbaren Corona Lage informieren Sie sich bitte auf der Homepage des ev. Dakanats oder von St. Ludwig vom aktuellen Stand.

Zum Anlass der Feier:

Der Heilige Gumbertus hat vor etwa 1300 Jahren das Christentum ins Ansbacher Tal gebracht. Für die evangelische St. Gumbertus Pfarrei und ihre Kirche ist er der Namenspatron, für die Katholiken im Bistum Bamberg ist er einer der Diözesanheiligen.

Das war für den gemeinsamen Ökumene Ausschuss der Pfarreien St. Gumbertus, St. Johannis, St. Ludwig und Christ König der Anlass, am Gedenktag von Gumbertus in jedem Jahr seit 2003 eine ökumenische Abendandacht zu feiern. Eingeladen sind natürlich alle Christen unsrer Stadt.

Ökumene heißt zunächst, den gemeinsamen liturgischen und spirituellen Reichtum aller Konfessionen zu pflegen. Das wollen wir in der Andacht bei Gebet und Liedern.

Ökumene heißt aber darüber hinaus, sich gegenseitig wahrzunehmen, sich kennen zu lernen und ein Gefühl der Gemeinsamkeit zu entwickeln. Dazu soll das gemütliche Beisammensein im Behringershof einen Treffpunkt bilden.

Feiern Sie mit: Während des Gottesdienstes unseren großen, gemeinsamen Gott und danach die eher irdische Gemeinsamkeit bei Getränken und einer Brotzeit.