12 Jul Geh aus mein Herz…

„Geh aus mein Herz…“ Nur ein paar Klänge von die­sem Lied braucht’s, und schon ist man mittendrin. In einem blühenden Garten. Süß duften die Rosen. Gelb leuchten Osterglocken. Die Sonne wärmt die Haut. Und ganz in der Nähe plätschert ein Bach. „Geh aus, mein Herz, und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit…“ Für manchen ist es ein richtiges Gute-Laune-Lied.
Geschrieben wurde es von einem, dem es wohl oft schwer ums Herz war. Der Lieddichter und Pfarrer Paul Gerhardt erlebte den Dreißigjährigen Krieg mit. Ganze Landstriche mit ihren Häusern und Menschen darin, – auch blühende Gärten – wurden im Dreißig­jährigen Krieg verwandelt – in verbrannte Erde.
Auch persönlich hatte Paul Gerhardt schwere Krisen und Schicksalsschläge zu durchleiden. Am allertiefsten gingen wohl diese: Von den fünf Kindern, die Paul Gerhardt und seine Frau Anna Maria bekamen, überlebte nur ein einziges. Immer wieder musste das Ehepaar erfahren: Sie halten ein Kind im Arm. Und dann… Das Schreien bricht ab. Das Lachen verhallt. Für immer. wie kann man so etwas erleben und überhaupt je wieder glücklich sein? Paul Gerhardt fand Trost in der Natur – und in seinem Glauben. So sagte er sinngemäß: Wenn es hier doch immer wieder so schön ist. Hier auf der Erde. Auf der Erde, die doch gebeutelt ist von Krieg, von Schmerzen und vom Tod. Wie schön muss es dann erst im Himmel sein!
Mit den Worten Paul Gerhardts: „Ach, denk ich, bist du hier so schön und lässt du’s uns so lieblich gehn auf dieser armen Erden: was will doch wohl nach dieser Welt dort in dem reichen Him­melszelt und güldnen Schlosse werden und güldnen Schlosse werden!“ Auf dieser armen Erden… Schmerz und Trauer bleiben auch aus einem blühenden Garten nicht einfach draußen. Die schleppen wir mit uns herum. Und doch gibt es gesegnete Momente. Momente, die schon ein Vorgeschmack auf den Himmel sind: Golden leuchtet das Licht und berührt uns im Innersten. Vögel singen. Himbeeren zergehen auf der Zunge. Und gerade jetzt ist das Leben leicht und schön und wunderbar.

(foto postkarte text fm)