10 Jul Die Pfarrkonferenz auf Konventsfahrt Wittenberg Güstrow Berlin

Vom 3. bis 7. Juli waren 18 Pfarrer, Pfarrerinnen und Mitarbeitende auf Konventsfahrt nach Güstrow, der Barlachstadt. Auf dem Hinweg machten wir Station in der Lutherstadt Wittenberg im Institut für Predigtlehre. In den nächsten Tagen waren wir auf den Spuren von Ernst Barlach, Bildhauer und Schriftsteller. Beeindruckend war die Ausdrucksweise seiner Skulpturen.

Auf der Rückfahrt besuchte die Gruppe die Gedenkstätte „Topographie des Terrors“ die Sonderausstellung  über Martin Luther. Rabbiner Andreas Nachama führte uns durch die Ausstellung:

Martin Luther wurde für ideologische Zwecke der Nationalsozialisten missbraucht. Nachdenkens wert und bedenklich die Dokumentation über die „Deutschen Christen“, die sich in die Naziideologie eingepasst haben und versucht haben das Christentum zu entjuden.

(Fotos fm)