Texte zum Nachdenken

Ernte-Dank-Fest anders gedacht Wie selbstverständlich genießen wir! Alles, was wir brauchen, können wir kaufen. Im Angebot ist viel mehr als wir brauchen. Wieviel Tonnen Lebensmittel werden täglich weggeworfen, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum naht? Es gehört wohl zu unserem Lebensstil so verschwenderisch mit den Mitteln zum Leben umzugehen....

oder "Wie wird man seine Sorgen los?" Der Wochenspruch aus 1.Petrus 5 Vers 7 rät uns: „Alle euer Sorgen werft auf IHN, denn ER sorgt für euch.“ Sorgen belasten und nehmen die Freude am Leben. Wie gelingt es aber „die Sorgen loszulassen?“ Beim Werfen einer Kugel muss man loslassen, sonst...

Auch in Ansbach findet der Fußgänger in der Innenstadt „Stolpersteine“ - bronzene Steine auf der Straße eingelassen mit Namen und Daten von jüdischen Mitbürgern, die in der Stadt lebten, aus der Stadt vertrieben und allzu oft in Konzentrationslagern der Nationalsozialisten umgebracht wurden. Stolpersteine sind unbequem,...

Gott ist für mich wie ein Trainer, der mir hilft meinen Lebenslauf zu bestehen. Er gönnt mir nach einem anstrengenden Tag immer wieder Ruhepausen, an heißen Tagen ein kühles Getränk und erquickendes Bad. Es tut meinem Körper und meiner Seele gut, das ich weiß, mein Lebenslauf steht unter einem guten Stern. Auch wenn...