Texte zum nachdenken

Am 24.September finden die Bundestagswahlen statt. Hinter uns liegen Wochen des Wahlkampfes. Einige Beobachter sagen, der Wahlkampf sein langweilig gewesen, ohne echte Auseinandersetzungen. Gemeint ist damit wohl, dass die beiden großen Parteien, die seit 4 Jahren in der Regierung sind, gemeinsam für das, was in...

Der Vater einer geistig behinderten Tochter will etwas tun, um ihr und anderen das Leben leichter zu machen. Auf seine erste Idee folgt eine zweite, die er vergangene Woche einweihen konnte. Sich nicht abfinden wollen mit dem Gegebenen, ist Gott dienen (Matthäus 5,6). Wenn es um ihre Kinder...

„Er hatte von Gebeten nie viel gehalten, aber während er jetzt in der zunehmenden Dunkelheit im Wagen saß und die Minuten verstrichen, begann er zu verstehen, was Beten hieß. Es hieß aus Bösem Gutes machen wollen, aus Verzweiflung Hoffnung, aus Tod Leben. Es hieß Träume...

Seit der Christianisierung Europas in der Spätanti­ke hatte man unter der Ehe einen unauflöslichen Bund zwischen einem Mann und einer Frau zum Zwecke der Gründung einer Familie verstanden, gestiftet von Gott, gesegnet durch das kirchliche Ehesakrament. Die Zivilehe, die erst mit der Gründung des Deutschen Kaiserreiches...

Ein Metallrahmen mitten in der Landschaft. Etwas verwirrend im ersten Moment, und man kann sich fragen, ob das der Rest einer Informationstafel ist. Ein kleines Schild neben der Tafel – auf dem Foto nicht zu sehen – erklärt mehr: „Schöne Aussichten“ hat die zuständige Kommune...

Reformation und Fußball – warum nicht. Die Reformation vor 500 Jahren war auch wie ein Spiel, Fußball kannte man damals noch nicht; da spielte die Mannschaft Luther-Protestantisch gegen Papst, Kaiser-Katholisch. Martin Luthers Fragen hatte die Reformation ausgelöst.  Es waren sein Mut und seine Entschlossenheit, die sie vorangetrieben haben....