Aktuelles aus dem Dekanat Ansbach

Der Ruf der Reformation: Am 8. Januar 2017 startet zum 171. Mal die weltweite Gebetswoche der Evangelischen Allianz in rund 1.000 Orten in Deutschland. Der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, ermutigt dazu, sich immer wieder neu auf die substanziellen Grundlagen des christlichen Glaubens...

Es gibt sie noch: Vorsätze fürs neue Jahr, oft „gute“ Vorsätze genannt. Eine Zeitung listet auf, das sich vor allem Arbeitnehmer für dieses Jahr vornehmen: ein Drittel (34 %) sagt, dass sie am Feierabend wirklich Feierabend haben wollen. Keine Telefonate mehr für den Beruf, keine Mails, an...

https://www.youtube.com/watch?v=lzrym6RzFHM Das neue Kirchenjahr begrüßten wir feierlich mit dem Anzünden der Kerze am 1.Advent, das neue Kalenderjahr 2017 beginnt am 1.Januar 2017. Das NEUE macht uns immer erwartungsvoll: Was bringt es uns? Was kommt auf uns zu? Die Jahreslosung will uns auch neugierig machen: ein Neues Herz, einen Neuen...

Am 1.Advent haben wir im Gottesdienst Sterne verteilt, jeder konnte seine Weihnachtswünsche aufschreiben, die kleinen haben sie aufgemalt… Die Sterne wurden dann an die Tannenzweige gehängt, mit denen die Kinder in die Kirche einzogen. Alle Jahre wieder vor Weihnachten gibt es Kinderbriefe an den Weihnachtsmann (siehe...

Buchvorstellung von Prof. Dr. Dr. Andreas Gößner (Herausgeber) am Mittwoch, 30. November 2016 18.00 Uhr in Ansbach, Beringershof, Johann-Sebastian-Bach-Platz 5 mit einem Grußwort von Landrat Dr. Jürgen Ludwig Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, Journalreihe Bd. Nr. 27, Oktober 2016 Verein für Bayerische Kirchengeschichte und Evang. Bildungswerk Ansbach Tel. 0981-9523122  Um die Geschichte der...

Beide Frauen auf dem Bild sind in Wartestellung. Die ältere Frau links, gestützt auf ihre zwei Krücken, schaut auf die junge Frau. Erkennt man da in ihrem Blick einen winzigen Neid? Oder Sehnsucht? Sehnsucht nach der Jugend, dem schlanken Körper, dem Aussehen der anderen und...

Am letzten Sonntag im Kirchenjahr werden im ganzen Land Gottesdienste gefeiert, in denen die Namen der Verstorbenen vorgelesen wurden. Der Verstorbenen eines Jahres,die nun nicht mehr zu unserem Leben gehören. In vielen Gemeinden sind Kerzen angezündet worden – für jede Tote, für jeden Toten eine....

Der einst weltberühmte Clown ist gestorben. Er zeigte – wie „Hans im Glück“ – die Kunst des Überlebens. Clowns sind ein Zwinkern des Himmels. Das Leben ist eine Frage des Überlebens. Niemand wusste das besser als Oleg Popow, lange Zeit der berühmteste Clown der Welt. In der...

Eine etwas verstörende Anweisung kam in der vergangenen Woche aus dem Vatikan. Darin heißt es: „Es ist nicht erlaubt, dass ein Verstorbener seine Asche in der Luft, an Land, auf See“ … verstreue. Was ist von dieser Anweisung zu halten? Etwas Verstörendes kommt vor einigen Tagen...

Kommunikation ist alles Wer auf seinem Handy (SMS) oder per WhatsApp auf seinem Smartphone kurze Nachrichten sendet, der möchte es kurz, schnell und bündig machen. So haben sich in den letzten Jahren Abkürzungen entwickelt, die nur Handynutzer verstehen. Andere kommen dabei schnell ins Grübeln. Was heißt AFK?...

Kanzelrede der Präsidentin der Landessynode der ELKB Dr. Annekathrin Preidel Reformationstag 2016 – St. Johannis/ Ansbach am 31. Oktober 2016 Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit uns allen! Er, der da war, der da ist und der da kommt, öffne uns die Herzen und Sinne...

Vom 31.Oktober 2016 bis zum 31.Oktober 2017 feiern wir das 500 jährige Reformationsjubiläum. 500 Jahre Reformation 2017 – 1517 Am Vorabend zu Allerheiligen, 1.November, am 31.Otober 1517, schlug Martin Luther als Theologieprofessor im Wittenberg seine berühmt gewordenen 95 Thesen als Diskussionsbeitrag zu Fragen des kirchlichen Ablasses...

Der 113-jährige Israel Kristal (Spiegel-online am 13. 10. 16) feierte vor einigen Tagen seine Bar Mizwa, im Judentum das Fest der Religionsmündigkeit. Wie kam es zu dieser Verspätung von einhundert Jahren? Kann man Gott beweisen? Nein, natürlich nicht. Aber manchmal vielleicht ein kleines bisschen. Davon will...

Vermutlich ist es die angesehenste Auszeichnung der Welt: der Friedensnobelreis. Jährlich wird er Anfang Oktober von einem Nobelkomitte des norwegischen Parlaments in Oslo vergeben. Vorigen Freitag war es wieder so weit. Der in diesem Jahr Ausgezeichnete ist der kolumbianische Staatspräsident Juan Manuel Santos, der mit...

In Gesellschaft und Politik wird weniger diskutiert, dafür immer mehr gepöbelt. Diese besondere Form des Schimpfens spielt gerade im Wahlkampf der USA eine Rolle; in Deutschland geht es ähnlich zu. Ein schlimmer Fehler, sagt Jesus, der auf die zurückfallen wird, die ihn begehen. Es gibt etwas...

Es wird Erntedankfest gefeiert. Nicht Ihre Sache, meinen Sie? Weil Sie nicht in der Landwirtschaft arbeiten, auch keinen Kleingarten haben? Mag sein. Ich möchte Ihnen nun auch gar nicht aufweisen, wie sehr wir doch alle von den Ernteerträgen abhängig sind und uns deswegen dies Fest...

Ein Zwölfjähriger fährt im Auto der Eltern, zusammen mit seinem Freund, 210 Kilometer weit zu Oma und Opa. So viel Leichtsinn ist zu verurteilen; so viel Sehnsucht und Liebe aber muss gewürdigt werden. Seine Sehnsucht ist groß. Sein Mut ist noch größer. Am größten aber ist...

Der Herbst ist eine wunderschöne Jahreszeit: Die Blätter der Bäume sind so bunt wie niemals sonst im Jahr; es gibt eine Fülle an Früchten, die jetzt reif und farbenfroh für uns bereit liegen; die letzten Blumen blühen noch und die Sonne hat ein warmes Licht. Aber...